Durch Wissen und Erfahren zur Nachhaltigkeit

Effizienztisch

Das 2. Energieeffizienz-Netzwerk Vorarlberg traf sich für einen gemeinsamen Austausch zum Thema Hydraulik im Festspielhaus Bregenz. Der Gastgeber Kongresskultur Bregenz ist einer von 13 Partnern.

 

Ziele des vierjährigen Projekts sind die Energieeffizienz im eigenen Unternehmen zu steigern und den CO2-Ausstoß zu vermindern. Träger ist die Vorarlberger Kraftwerke AG, die unter dem Dach der illwerke vwk steht. Der Energiekonzern ist Hauptsponsor und Green Energy Partner der Bregenzer Festspiele.

 

EffizienztischDie Zusammenkunft eröffnete Michael Diem, der kaufmännische Direktor der Bregenzer Festspiele: „Ein künstlerisches Unternehmen ist stets offen für Veränderung, auch aus diesem Grund sind die Themen Nachhaltigkeit und Energie-Innovation gelebte Praxis im Festspielhaus.“

 

Im Anschluss ließ Hydraulik-Experte Eugen Schäfer, Büro für technische Gebäudeausrüstung, auf die Herausforderung der Hydrauliknutzung blicken. Darauf folgte eine Führung durch das Festspielhaus.

 

Das nächste Treffen ist im Herbst bei „Vorarlberg Milch“.

 

 

(KaFa/ar)