EARTH HOUR 2018 – Festspielhaus und Seebühne wurden dunkel

Festspielhaus Bregenz

Zum zwölften Mal hieß es am Samstag, 24. März: Licht aus!

Überall auf dem Globus wurden zwischen 20:30 und 21:30 Uhr (jeweils Lokalzeit) die Lichter ausgeschaltet anlässlich der vor elf Jahren ins Leben gerufenen Earth Hour. Die vom WWF-Australia 2007 gegründete Initiative will ein weltweites Zeichen zum Schutz unseres Planeten sein und die Forderung nach mehr Klimaschutz unterstreichen. Kongresskultur Bregenz beteiligte sich daran und schaltete die Lichter des Festspielhauses für eine Stunde ab. Auch die Seebühne mit ihrer Carmen-Kulisse wurde dunkel. 

 

Weitere Informationen unter: www.earthhour.org

 

(red)

Fotos: Kongresskultur Bregenz / Lisa Mathis