Gut in Form: Werkzeug- und Formenbautage

Meusburger_WF-Tage_2018_900x400px

Zum zweiten Mal treffen sich über 300 Besucher im Festspielhaus Bregenz zu den Meusburger Werkzeug- und Formenbautagen. Der Event ist eine Kooperation mit dem VDWF (Verband Deutscher Werkzeug- und Formenbauer e.V.) und der FORM+Werkzeug (Branchenmagazin für Formenbau und Werkzeugbau). Mit Blick auf die Opern-Kulisse im Bodensee, können die Besucher täglich spannenden Vorträgen lauschen und sich in den Pausen über aktuelle Themen aus dem Werkzeug- und Formenbau unterhalten. Eine Ausstellung begleitet den ausverkauften Branchentreff im 4-Länder-Eck an beiden Tagen. Zudem gibt es für den Besucher ein attraktives Abendprogramm mit Schifffahrt und anschließendem Dinner auf der Werkstattbühne.

 

Abwechslungsreicher Wissensaustausch

Während des zweitägigen Events referieren Branchenexperten über innovative Themen rund um den Werkzeug- und Formenbau. Zwischen den Vorträgen können sich die mehr als 300 Besucher bei namhaften Ausstellern der Branche über deren Produkte und Dienstleistungen erkundigen. Die Pausen bieten leckere Häppchen und abwechslungsreichen Wissensaustausch. Der erste Abend findet seinen Ausklang in einer einstündigen Schifffahrt auf dem Bodensee und bei einem erstklassigen Dinner im Festspielhaus mit Livemusik.

 

Starkes Interesse beim Auftakt

Erstmals fanden die Werkzeug- und Formenbautage im Oktober 2016 im Festspielhaus Bregenz statt. „Über die zahlreichen positiven Rückmeldungen haben wir uns sehr gefreut und daraufhin entschieden, bereits im Frühjahr 2018 die nächste Veranstaltung durchzuführen“, so Andreas Sutter von Meusburger, über das erfreuliche Résumé des ersten Events.

 

 

(red)