Blick hinter die Olympia-Kulissen

Festspielhaus und „VN“ veröffentlichen Sotschi-Tagebuch

Bregenz/Schwarzach, 4.2.14. Das Festspielhaus Bregenz und die Tageszeitung Vorarlberger Nachrichten lassen exklusiv hinter die Kulissen der Olympischen Winterspiele blicken: Direkt aus dem russischen Sotschi berichtet von Montag bis Samstag Festspielhaus-Direktor Gerhard Stübe, der im Auftrag des Österreichischen Olympischen Comités (ÖOC) als Leiter des dortigen Austria Tirol House tätig ist. Seine Eindrücke und Erlebnisse werden als öffentliche Tagebuch-Einträge sowohl auf der Internetseite des Festspielhauses als auch in einem täglich erscheinenden Gastbeitrag im Sportteil der Tageszeitung veröffentlicht. Das Austria Tirol House ist die offizielle Repräsentanz des ÖOC in Sotschi und dient Sportlern sowie Gästen aus Wirtschaft, Politik und Medien als hochwertiges Veranstaltungszentrum und gesellschaftlicher Treffpunkt.

 

Bereits zwei Tage vor der offiziellen Eröffnungszeremonie wird der erste Beitrag morgen, 5.2., abrufbar sein, den letzten Blick auf die Geschehnisse in Sotschi wirft Stübe am Tag nach dem Ende der Winterspiele. Dabei sollen nicht vor allem sportliche Höchstleistungen beleuchtet werden, sondern die persönlichen Erfahrungen rund um das Großereignis im Kaukasus.

 

„Sotschi aus meiner ganz persönlichen Sicht, mit ganz individuellen Erfahrungen und täglichen Herausforderungen, ein Blick hinter die Kulissen eines der größten Sportereignisse weltweit – und das jeden Tag. Ich freue mich schon sehr auf meinen ersten Einsatz bei den Olympischen Winterspielen, auf meine Zeit im Austria Tirol House und vor allem darauf, meine Erlebnisse mit meiner Heimat teilen zu können“, freut sich Gerhard Stübe, Geschäftsführer Festspielhaus Bregenz, auf seine Zeit in Sotschi.

 

“Als Landeszeitung haben die VN, auch bei sportlichen Großereignissen, den Fokus stark auf Vorarlberg gerichtet. Deshalb freut sich der VN-Sport über eine ‚Verstärkung‘ für Sotschi 2014. Neben Heimo Kofler, der sich bei den Winterspielen auf die Spuren der heimischen Athleten begibt, wird auch Gerhard Stübe aus Russland berichten. Die andere Sicht auf Olympia, erzählt vom Geschäftsführer des Bregenzer Festspielhauses und nunmehrigen Leiter des Österreich-Hauses. Die VN-Leser dürfen sich auf ein spannendes Tagebuch freuen“, sagt Christian Adam, Leiter der Sportredaktion der „VN“.

 

Das Festspielhaus Bregenz ist ein direkt am Bodensee gelegenes internationales Kongress- und Veranstaltungszentrum in Österreich mit jährlich rund 400.000 Besuchern. Es wurde mehrfach mit bedeutenden Auszeichnungen für seine Veranstaltungsqualität sowie Leistungen in den Bereichen Ökologie und Nachhaltigkeit bedacht. Während der Sommermonate zeigen die Bregenzer Festspiele neben ihrem Spiel auf dem See einen Großteil der Aufführungen im Festspielhaus Bregenz.

 

Weiter Informationen finden Sie hier.

 

Downloads

Presseaussendung Sotschi Tagebuch 2014 - Word

Presseaussendung Sotschi Tagebuch 2014 - PDF

Gerhard Stübe als Manager des Austria Tirol House

Gerhard Stübe im Austria Tirol House bei der Olympiade in Sotschi 2014

© ÖOC / Spiess Foto Tirol

Gerhard Stübe, Geschäftsführer Kongresskultur Bregenz

© Kongresskultur Bregenz / Anja Köhler