Menü
Suche

Erneute Auszeichnung für umweltbewusstes Handeln

„ÖKOPROFIT-Betriebe sind oft Pioniere im Bereich Energieeffizienz und erneuerbare Energie.“

Erneute Auszeichnung für umweltbewusstes Handeln

ÖKOPROFIT-Zertifikat 2018

„ÖKOPROFIT-Betriebe sind oft Pioniere im Bereich Energieeffizienz und erneuerbare Energie“, sagte der Vorarlberger Landesstatthalter Karlheinz Rüdisser über die 177 Vorarlberger Unternehmen, die am Dienstag ihre Zertifikate entgegennahmen. Dazu gehört auch Kongresskultur Bregenz, seit 2010 ununterbrochen mit diesem Preis ausgezeichnet.

 

Praktische Umsetzung

Welche konkreten Maßnahmen das Unternehmen seither ergriffen hat, erklärt Haustechnik-Leiter Konrad Sohm: „Die Hälfte unserer 40 Lüftungsanlagen schalten wir nur bei Bedarf ein. Mithilfe des Veranstaltungsplans wird jeder Veranstaltungsraum über ein Zeitprogramm gesteuert.“ So entstünden pro Jahr Einsparungen von 200.000 Kilowattstunden (kWh) Gas und 100.000 kWh Strom – das entspricht 6.000 und 9.000 Euro Kosten.

Weitere Schritte waren beispielsweise die Umstellung auf LED-Leuchten, eine verbesserte Mülltrennung sowie isolierte Heizungsrohre. Beim Thema Mobilität geht Kongresskultur mit zwei Elektrofahrzeugen sowie vier Elektrotankstellen voran.

 

Nachhaltig

Der Verein ÖKOPROFIT setzt sich ein für nachhaltiges Umweltmanagement und ökologische Verbesserungen, die sich auch finanziell lohnen. Projektpartner sind das Land Vorarlberg, die Stadt Dornbirn, die Industriellenvereinigung Vorarlberg, der Umweltverband Vorarlberg und die Wirtschaftskammer Vorarlberg. Die heuer zertifizierten Betriebe beschäftigen insgesamt knapp 25.000 Mitarbeitende.

(tb)

Veranstaltungsdatum
Kategorie