Menü
Suche

Zweitägige EU-Konferenz am Bodensee

Europaminister Gernot Blümel lädt gemeinsam mit Vorarlbergs Landeshauptmann Markus Wallner zur „Subsidiaritätskonferenz – Subsidiarität als Bauprinzip der Europäischen Union“ am 15. und 16. November ins Festspielhaus Bregenz.

Zweitägige EU-Konferenz am Bodensee

„Erklärung von Bregenz“

Laut dem österreichischen Bundeskanzleramt soll mehr Bürgernähe geschaffen und das Vertrauen in die EU gestärkt werden. Die Konferenz am Bodensee soll einen Impuls für die praktische Umsetzung dieser Vorgaben bringen. Ziel ist es, in einer „Erklärung von Bregenz“ die Subsidiarität mehr in den Fokus zu rücken. Im Festspielhaus Bregenz soll das Thema gemeinsam mit dem Vizepräsidenten der EU-Kommission, Frans Timmermans, erörtert werden.

 

Bei der zweitägigen Konferenz versammeln sich rund 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Österreich und der EU im Festspielhaus Bregenz. Auf der Tagesordnung stehen neben Paneldiskussionen, Ansprachen, Kurzpräsentationen und Diskussionsrunden, ein Abendempfang des Landeshauptmannes sowie eine abschließende Pressekonferenz am darauffolgenden Tag.

 

Professionelle Sicherheitsmaßnahmen

Veranstaltungen wie die Subsidiaritätskonferenz fordern einen erhöhten Sicherheitsaufwand. Die Sicherheitsmaßnahmen reichen vom Personen- oder Objektschutz bis hin zu Kontrollmaßnahmen wie sie von Flughäfen bekannt sind. Zwischen Kongresskultur Bregenz und den beteiligten Behörden besteht eine mehrjährige Zusammenarbeit. „Bei unserem doch sehr umfangreichen Veranstaltungsmix, von hochkarätigen Tagungen und Kongressen über Kunst bis hin zum Unterhaltungsbereich gibt es immer wieder neue Herausforderungen, die mit eingespielten Partnern fachgemäß erarbeitet werden“, schildert Peter Spritzendorfer, Leiter Veranstaltungsmanagement sowie Sicherheitsbeauftragter des Hauses für Veranstaltungen und Sonderlagen. „Für mich ist diese professionelle und unbürokratische Zusammenarbeit in der Vorplanungs- sowie Umsetzungsphase inzwischen selbstverständlich.“

 

(Bundeskanzleramt/kf)

Veranstaltungsdatum
Kategorie