Menü
Suche

Festspielhaus-Direktor in Sotschi

Veranstaltungs-Kompetenz aus Bregenz im russischen Sotschi: Festspielhaus-Direktor Gerhard Stübe verstärkt Olympia-Delegation.

Festspielhaus-Direktor in Sotschi

Wien/Bregenz/Sotschi, 19.12.13. Das Österreichische Olympische Comité (ÖOC) verpflichtet den Direktor des Festspielhauses Bregenz, Gerhard Stübe, als Manager des Austria Tirol House während der Olympischen Winterspiele im russischen Sotschi. Zu seinen Aufgaben gehören die Koordination der Betriebsabläufe sowie die Betreuung von Gästen und Sponsoren.

 

Das Austria Tirol House dient den Mitgliedern der Österreichischen Olympia-Mannschaft, Wirtschaftspartnern, Medienvertretern und Ehrengästen als Repräsentanz und Veranstaltungsort anlässlich von Gala-Abenden, Empfängen sowie künstlerischen Darbietungen. Zudem soll den Fangruppen ein Ort zum Austausch und Feiern geboten werden. Das Haus dient dem ÖOC sowie den Wirtschaftspartnern als Plattform, Österreichs touristische und wirtschaftliche Vorzüge bestmöglich zu präsentieren.

 

„Die Koordination der Abläufe wird kritisch, besonders weil die Vorbereitungszeit sehr knapp bemessen ist. Da tut es gut, einen Profi wie Gerhard Stübe an Board zu wissen. Das Bregenzer Festspielhaus bürgt für Qualität und Verlässlichkeit“, meint ÖOC-Präsident Karl Stoss.

 

Für kulinarische Köstlichkeiten aus der Österreichischen Küche sorgen das Unternehmen Seidl Catering aus dem Vorarlbergischen Götzis mit Inhaber Ernst Seidl sowie ORF-Dreihauben-Koch Alexander Fankhauser. Den Gästeservice übernehmen 33 Tourismus-Schülerinnen und -Schüler aus Innsbruck, Landeck, dem Zillertal und Bad Gleichenberg.

 

Bürgermeister Markus Linhart: „Die Berufung von Direktor Gerhard Stübe beweist, dass sich das Festspielhaus als Veranstaltungszentrum mit über 400.000 Besuchern pro Jahr einen international hervorragenden Ruf im Bereich Veranstaltungszentrum und Veranstaltungsmanagement erworben hat. Dies weist darauf hin, dass auch eine perfekte Infrastruktur, wie sie das Bregenzer Festspielhaus bietet, nur dann exzellent funktionieren kann, wenn die handelnden Personen ebenfalls äußerst professionell agieren.“

 

Michael Rauth, Aufsichtsratsvorsitzender des Festspielhauses: „Wir sind stolz, dass der Direktor des Festspielhauses Bregenz Gerhard Stübe vom ÖOC mit der Aufgabe des Hausmanagers des ‚Austria Tirol House‘ in Sotschi während der Olympischen Winterspiele 2014 betraut wird. Gerne haben wir deshalb der Bitte des ÖOC, Dir. Gerhard Stübe für die Tätigkeit des Hausmanagers freizustellen, entsprochen. Es freut uns, dass damit das Festspielhaus und die Stadt Bregenz in Sotschi präsent sein werden.“

 

„Ich freue mich auf die Herausforderung und die Chance, das Festspielhaus Bregenz im russischen Sotschi anlässlich einer internationalen Großveranstaltung vertreten zu dürfen. Mein Dank gebührt den Mitarbeitenden und Partnern, ohne die das Festspielhaus heute nicht dort stünde, wo es ist“, erklärt Festspielhaus-Direktor Gerhard Stübe.

 

„Das ‚Austria Tirol House‘ wurde vom ÖOC bei den Sommerspielen 2012 in London neu positioniert. Wir sehen das Haus als ideale Plattform, Österreich als Wirtschafts-Standort, Tourismus-Land und Feinkostladen entsprechend hochwertig und exklusiv zu positionieren. Die Einführung eines öffentlich zugänglichen Bereichs mit mehr als 40.000 Gästen hat viel dazu beigetragen, dass unser Haus in London richtiggehend für Furore gesorgt hat“, erklärt ÖOC-Generalsekretär Peter Mennel, der hofft, dass die Zahlen von 2012 in Russland noch übertroffen werden. Nahezu vier Millionen Besucher werden am Kaukasus im Rahmen der Winterspiele erwartet. Mennel: „Jeder dieser Besucher ist ein potentieller Österreich-Urlauber.“

 

Das Festspielhaus Bregenz ist ein direkt am Bodensee gelegenes internationales Kongress- und Veranstaltungszentrum in Österreich mit jährlich rund 400.000 Besuchern. Es wurde mehrfach mit bedeutenden Auszeichnungen für seine Veranstaltungsqualität sowie Leistungen in den Bereichen Ökologie und Nachhaltigkeit bedacht. Während der Sommermonate zeigen die Bregenzer Festspiele neben ihrem Spiel auf dem See einen Großteil der Aufführungen im Festspielhaus Bregenz.

Veranstaltungsdatum
Kategorie