Menü
Suche

Ein Tag der beruflichen Inspiration

Am 24. April 2019 findet im Festspielhaus Bregenz das erste „Female Future Festival“ statt. Ein Tag der Inspiration und ein Event mit Festival-Charakter, die alle Besucherinnen und Besucher fit für die berufliche Zukunft macht und neue Denkansätze bietet.

Ein Tag der beruflichen Inspiration

Unter dem Slogan „Bist du fit für deine berufliche Zukunft?“ steht das vielfältige Programm des „Female Future Festivals“, das mit namhaften Referentinnen und Referenten überzeugen will und als Herzensprojekt der Initiatorinnen Patricia Zupan und Verena Eugster entstanden ist. „Als Unternehmerinnen arbeiten wir mit vielen Frauen zusammen und spüren oft das enorme Potenzial. Da fragen wir uns immer, warum wagen Frauen oftmals nicht den nächsten Schritt?“ Oft fehlten Mut und Selbstbewusstsein, sind die beiden engagierten Vorarlbergerinnen überzeugt. Genau dort möchten sie mit ihrem „Female Future Festival“ setzen ein deutliches Zeichen und bieten einen Tag zur Inspiration und zum Austausch. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Gäste bereits im Geschäft etabliert sind, als Einsteigerinnen und Einsteiger erste Ziele stecken oder frisch aus der Elternzeit kommen.

 

15 Vorträge, Interviews, Diskussionsrunden, Panels und Masterclasses

Über den Tag verteilt von 8.00 bis 19.00 Uhr inspirieren internationale Referentinnen und Referenten wie beispielsweise Trailrunnerin Gela Allmann – die im April 2014 während eines Skitouren-Fotoshootings auf Island 800 Höhenmeter in die Tiefe stürzte und von ihrem harten Weg zurück erzählt – sowie Katja Eckardt, die sich selbst als Finanzdiva bezeichnet und Frauen dabei unterstützt, der Armutsfalle zu entkommen und zu einer unabhängigen Zukunft zu gelangen. Weiters referieren der deutsche Philosoph und Bestseller-Autor Richard David Precht, der in seinem Vortrag eine wünschenswerte Zukunft der Arbeit skizziert und Zukunftsexpertin Oona Horx-Strathern, die mit mehr als 20 Jahren Erfahrung als Trendforscherin namhafte europäische Firmen berät und über „smart living“, dem Verhältnis zwischen Emotionen und Technologie sowie den soziodemographischen Wandel spricht. Aber auch Vorarlberg ist mit spannenden Persönlichkeiten vertreten wie zum Beispiel mit VAI-Direktorin, Verena Konrad, Simone Fürnschuß-Hofer, Mutter und Autorin sowie Michaela Hammerer, ausgezeichnet als „die beste Sennerin des Jahres“. Menschen, die mit Ihren Geschichten berühren, die etwas bewegen und „echt“ sind – mit all ihren Höhen und Tiefen.

 

Stärkung der Frauen als großes Ziel des „Female Future Festival“

Die Gäste erwartet ein Tag mit Festival-Charakter mit unzähligen Geschichten auf der Hauptbühne, starken Stimmen, Live-Acts, Kinderbetreuung, Meet & Greet mit Referentinnen und Referenten und vieles mehr.

 

„Wir möchten einen Beitrag zu einem Befähigungs-Prozess leisten, in dem Frauen gestärkt und aktiviert werden, unabhängig von ihrem aktuellen Stand im Berufsleben. Durch den Kontakt mit anderen Lebensentwürfen entsteht Mut, berufliche Bedürfnisse zu stillen und sich die notwendigen Ressourcen zu verschaffen, um Entscheidungen fällen zu können“, so Zupan und Eugster.

 

Mehr Informationen, Ticketpreise und Anmeldung unter www.femalefuturefestival.com

 

 

Eventkalender

Entdecken Sie weitere Kongresse und Veranstaltungen im Festspielhaus Bregenz.

Veranstaltungsdatum
Kategorie