Menü
Suche

Tango für Alle

Tango en Punta ist ein internationales Tangofestival für Alle, welches Personen mit und ohne Behinderung einschließt. Das Herzstück ist die Inklusion. 

Tango für Alle

In gezielt angebotenen inklusiven Klassen und Milongas erkunden laut Veranstaltern die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die zwischenmenschliche Verbindung und finden gemeinsam die Schönheit, Nähe, Tiefe, Freude und Lust an der Improvisation und an der Überraschung. 

 

Das Festival findet von 12. bis 15. September 2019 in den Räumen des Festspielhauses statt und verfügt über ein sehr bunt gemischtes Angebot. Es wird Raum geschaffen, die eigenen Werte zu hinterfragen und eventuell auch neu zu definieren. Sich zu begegnen, voneinander zu lernen und die gemeinsame Lust und Freude an der Bewegung stehen im Zentrum der inklusiven Aktivitäten.

 

„IN-TANGO CLOSE UP“

Wer neben dem Zuschauen und Hören auch gerne selbst aktiv ist und sich als Souvenir das multimediale Tinkers-System-Buch mit nachhause nehmen möchte, ist bei „IN-TANGO CLOSE UP“ genau richtig. Diese inklusive und interaktive Performance sowie Buchpräsentation mit allen Festivals-Künstlern in Kooperation mit dem Kinderchor Superar bildet laut den Veranstaltern das Highlight von Tango en Punta und findet am Samstag, den 14. September um 19 Uhr statt.

 

Bei der Inklusion hautnah wird der Zuschauer auf spielerischer Ebene auf eine kleine inklusive Reise eingeladen. Die Rolle mal zu tauschen und die Perspektive zu wechseln gehören hier auch dazu.

 

Das gesamte Programm unter tangoenpunta.com/programa
Tickets unter events-vorarlberg.at und tangoenpunta.com

Das Tangofestival in Bregenz

Veranstaltungsdatum
Kategorie