Sprache
en
de
Menü
Suche

Veranstalten im Sinne von Fridays for Future

Derzeit versammeln sich in verschiedenen Städten auf der ganzen Welt Menschen, um gemeinsam für das Klima und die Umwelt zu streiken. Auch in der Veranstaltungsbranche können Veranstalter und wir als Kongresszentrum viele Maßnahmen setzen, um die Auswirkungen auf unsere Umwelt so gering wie möglich zu halten.

Veranstalten im Sinne von Fridays for Future

Nachhaltigkeit ist uns eine Herzensangelegenheit. Deshalb haben wir von Kongresskultur Bregenz Handlungsvorschläge zum Umweltschutz schriftlich zusammengeführt und stellen unsere Tipps für Veranstaltende gerne zur Verfügung.

 

Wir haben die einzelnen Maßnahmen in vier große Rubriken zusammengefasst. Nehmen Sie sich Zeit, denn jede Maßnahme ist es wert darüber nachzudenken, wie eine Umsetzung bei Ihrer Veranstaltung gelingen kann. Mit jeder umgesetzten Maßnahme leisten Sie einen wertvollen Beitrag zum Klima- und Umweltschutz.

 

Tipps für umweltfreundliche Veranstaltungen

Mobilität

Kommunikation und Information

Kommunikation und Information einer klimaschonenden An- und Abreise an die Teilnehmenden

Shuttles

Shuttles einrichten

Kostenlose An- und Abreise

Eine kostenlose An- und Abreise mit Öffentlichen Verkehrsmitteln im Veranstaltungsticket inkludieren

Veranstaltungsort

Einen zentral gelegenen Veranstaltungsort auswählen

Unterkünfte und Veranstaltungsort

Erreichbarkeit

Zu Fuß
Mit dem Fahrrad
Mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln

Auswahl nach Zertifizierungen

Zum Beispiel die Zertifizierungen des Österreichischen Umweltzeichens

Auswahl nach Umweltstandards

Mülltrennung
Mehrweggeschirr
Energiekonzept

Energiekonzept

Strom aus erneuerbaren Quellen

Optimierung des Energieverbrauchs:

  • Energiesparende Beleuchtungstechnik
  • Heizungs- und Klimaanlage

Beschaffung und Material

Wiederverwendung von Material

Namenschilder und Lanyards

Messestand

Werbebanner, Steher, Rednerpult-Bespannung und vieles mehr

Unterlagen und Ressourcenaufwand

Minimalprinzip anwenden bzw. Ressourcen schonen (zum Beispiel Unterlagen vermeiden Papierlose Veranstaltung)

Bei Papierqualität auf 100% Recycling-Papier und total chlorfrei gebleicht (TCF) achten bzw. Ökopapier verwenden

Auf Give-Aways und Merchandising Produkte verzichten bzw. umweltfreundliche und regionale Varianten wählen

Dekoration und Blumenschmuck: wiederverwendbar, umweltfreundlich und regional oder aus fairem Handel

Catering

Mehrweggeschirr

Verzicht auf Einweggebinde

Abfallvermeidung

Bei der Beschaffung

Während der Veranstaltung

Keine Überproduktion von Lebensmitteln, Entsorgung von Lebensmitteln vermeiden

Lebensmittel und Getränke

Saisonale und regionale Produkte auswählen

Fleischlose Gerichte bevorzugen

Sich für fair gehandelte Produkte entscheiden

Auf Bio-Qualität achten

Keine Produkte aus Massentierhaltung verwenden

Wir bieten seit 2010 Veranstaltenden die Möglichkeit bei uns im Festspielhaus Bregenz Green Meetings und Green Events abzuhalten. Das sind Veranstaltungen, die besonderes Augenmerk auf Ressourcenschonung legen und viele dieser angeführten Tipps und Maßnahmen miteinschließen.

 

Unser Catering-Partner evenTZ by foodaffairs ist ebenfalls nach den Kriterien des Österreichischen Umweltzeichens zertifiziert und bietet biologisch angebaute und fair gehandelte Lebensmittel – bevorzugt aus der Region – an. Gutes Essen trägt so zum Klimaschutz, zu regionaler Wertschöpfung und zu zufriedenen Gästen bei.

 

(kf) 27.09.2019

Green Meeting und Green Events

Green Meeting und Green Events

Lassen Sie Ihre Veranstaltung doch von Kongresskultur Bregenz als Green Meeting zertifizieren. Es lohnt sich!

Ansprechpartner

Matthias Wunder

Matthias Wunder

Veranstaltungsmanagement

Schwerpunkt Kultur und Events, Kongresse und Messen

T: +43 5574 413-303
matthias.wunder@kongresskultur.com
Veranstaltungsdatum
Kategorie