Sprache
en
de
Menü
Suche

Seebühne & Seetribüne

Bregenzer Festspiele, Elton John, Udo Jürgens, Peter Gabriel, Xavier Naidoo...

Die Seebühne in Bregenz als einzigartige Kulisse. Ihre Veranstaltungslocation in Vorarlberg mit dem großen Extra.

  • Seebühne & Seetribüne
  • Seebühne & Seetribüne
  • Seebühne & Seetribüne
  • Seebühne & Seetribüne
  • Seebühne & Seetribüne
  • Seebühne & Seetribüne
  • Seebühne & Seetribüne

Extravagante Location

Sie machen das Festspielhaus Bregenz zu einer extravaganten Veranstaltungslocation: die größte Seebühne der Welt und ihre Tribüne. Pro Vorstellung erleben hier im Sommer bis zu 6.980 Besucher die weltweit beachteten Inszenierungen der Bregenzer Festspiele – Hochkultur unter freiem Himmel. Zudem bietet sich Ihnen ein einzigartiges Bergpanorama und der Sonnenuntergang am Horizont. Direkt über dem See. Die Größe der Bühne verlangt nach internationalen Künstlern. Popgrößen wie Falco, Herbert Grönemeyer, Peter Gabriel, Supertramp, Udo Jürgens, Xavier Naidoo oder auch Elton John traten schon vor dieser atemberaubenden Naturkulisse auf.

Solche Events werden auf einer separaten Bühne, die der eigentlichen Seebühne vorgelagert ist, veranstaltet. Dadurch reduziert sich zwar die Zahl der Sitzplätze, jedoch nicht das Open-Air-Gefühl. Die extravagante Bühnengestaltung der Opern-Inszenierungen ist auch für Veranstaltungen im Haus eine Bereicherung. Nämlich dann, wenn eine Bühnenführung das Rahmenprogramm bildet.

Ausstattung
  • Bis zu 6.980 Sitzplätze
  • Open Air
  • 800 Lautsprecher
  • BOA Klangqualität (Bregenz Open Acoustics)
Besonderes
  • Hauseigene Schiffsanlegestelle
  • Einzigartige Kulisse
  • Außergewöhnliche Event-Inszenierung
  • Blick über den Bodensee
BOA – bester Klang auf der Seetribüne

Gemeinsam mit dem Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie und der Lawo AG haben die Bregenzer Festspiele ein völlig neues System der akustischen Raumsimulation für die Seetribüne entwickelt. Es bietet Besuchern ein weltweit einzigartiges Klangerlebnis unter freiem Himmel.

Hinter dem Namen BOA - Bregenz Open Acoustics - verbirgt sich eine entscheidende Weiterentwicklung des Richtungshörens: Die Besucher können dadurch sowohl die Position als auch die Bewegung von Solisten und anderen Tonquellen exakt akustisch wahrnehmen und verfolgen. So entsteht mithilfe von 800 Lautsprechern auf der Bregenzer Seebühne ein "Klangdom" - ein Instrument, das es den Dirigenten erlaubt, klanglich, künstlerisch und dramaturgisch agieren zu können. Mit einfachen Worten: Für den Zuhörer ergibt sich durch BOA ein außergewöhnlicher Freiluft-Hörgenuss.

Location mieten für Konzerte

Begeben Sie sich auf einen virtuellen Rundgang zur Seebühne oder nutzen sie die live-cam, um sich ein aktuelles Bild davon zu machen. Anfragen zu ihrer Verfügbarkeit können Sie entweder per Planungsassistent an uns richten oder Sie wenden sich direkt an den zuständigen Ansprechpartner.